Verantwortung

Unterstützung

DIBS

Konzept

Werterhalt

Verantwortung zur Bauwerkssicherheit

Bauwerkseigentümer tragen grundsätzlich die alleinige Verantwortung für den Zustand ihrer Immobilien. Sie entscheiden über Umfang und Bedeutung der Bauwerksüberwachung und damit über deren Sicherheit, die der Gesetzgeber für Hochbauten generell einfordert.

Diese Verpflichtung adäquat zu erfüllen bleibt jedoch schwierig, da fehlende verbindliche Richtlinien und Handlungsanweisungen eine Einschätzung erschweren - willkürliche Entscheidungen und unnötige Kosten sind die Folge.

Immobilienbesitzer tragen das volle Sicherheitsrisiko!

Sponsoren

Downloads / Links

Kontakt / Anfahrt

Aus der Medienberichterstattung:

(Jan. 2011) „Zwei von drei Schulgebäuden sind in Stuttgart marode.“

(Dez. 2010) „In Gütersloh ist ein Hallendach des ehemaligen Möbelherstellers Flötotto unter den massiven Schneemassen eingebrochen.“

(Feb. 2010) „Unter dem Gewicht der Schneemassen sind im Sauerland und Bayern Hallen eingestürzt.“

(Nov. 2009) „Halleneinsturz im Klinikum Nord löst Großeinsatz aus.“

(April 2009) „Zwei Schwerverletzte bei Halleneinsturz in Melk“

(Mrz. 2009) „Kölns Historisches Stadarchiv eingestürzt“

(Feb. 2009) „Einsturz einer Schulsporthalle in St. Gallen: Stahlträger waren zu schwach.“

(Jan. 2006) „Einsturz der Eissporthalle in Bad Reichenhall“

weiter